Mond 42% | erstes Viertel

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Erste Mondfotos mit halbwegs vernünftiger Bearbeitung

Bildbearbeitung von 200 Frames (bei ISO 6.400 und 1/4.000s Belichtungszeit, beste 20%). Zunächst ein .ser-File mit der Software PIPP erstellt, dann Stacking mit Autostakkert, dann Deconvolution im PixInsight und schließlich die finale Bearbeitung im Photoshop.

Was sieht man da nicht alles …

Unglaublich, was da noch rauszuholen war – zum Vergleich ein Rohbild unten: