M 82, NGC 3034 | Cigar Galaxy: erste Belichtungen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on email
Share on print
Erste Belichtungen einer Starburst Galaxie

Die Äquatorebene der wahrscheinlich durch die Partnergalaxie M81 gestörten Balkenspiralgalaxie ist lediglich 15° zur Sichtebene geneigt, also fast eine Edge-on-Lage (Kantenlage). Bereits 1774 durch Johann Elert BODE entdeckt, trug sie Charles MESSIER 1784 als M 82 in seinen Katalog ein. Die Galaxie ist 11,5 Mio Lichtjahre entfernt und misst 40.000 Lichtjahre.

Erste Belichtungen – nur 72 Minuten!

Faszinierend, was schon nach dieser viel zu kurzen Belichtungszeit zu erkennen ist – leider war heute aufgrund der Bewölkung ab 21:30 Uhr nicht mehr drinnen (von den ursprünglichen 39 Frames mussten auch schon 15 Frames herausgenommen werden)…

Hier werden definitiv noch einige Stunden an Belichtungszeit folgen – gespannt, ob dann die filamentartigen Nord-Süd-Strukturen (eigentlich ein H-Alpha Target) bereits ein bisschen rauskommen…